URL:
Text:
Name:
Email:






 (751) Lina aus Germany schrieb am 19. Jun 10, 12:06 
Du hast uns zu stolzen Eltern gemacht!

Vom Tag an, da wir von Dir gewußt,
schlug schneller das Herz in unserer Brust.
Schon planten wir unser neues Leben;
Dir galt unsre Liebe und unser Streben.

Liebevoll hatten wir alles geplant...
und niemals das bittere Ende erahnt.
Nun spüren wir Sehnsucht und Trauer, für
immer.
Verwaist ist Dein Platz im Kinderzimmer.

In Tausend Scherben liegt unser Glück.
Nur wenige Dinge blieben zurück...
doch zeigen sie allen - es hat Dich gegeben!

Du gehörst nun für immer zu unserem Leben.

Wir spüren, daß Du unser Schutzengel bist
und wissen jetzt, was wirklich wichtig ist...

Nun sehen wir die Dinge mit anderen Augen
und merken auch, was wirkliche Freunde
taugen.

So klein Du auch warst und so kurz unsere
Zeit,
wir lieben Dich in alle Ewigkeit
und schauen zu Dir auf in sternklarer
Nacht...
Du hast uns zu stolzen Eltern gemacht..

Traurige Grüsse Lina 

 (750) Katharina aus Germany schrieb am 18. Jun 10, 19:47  http://maximilian-unser-kleinstes.de
Liebe Jessica,
ich danke Dir für Deine wundervolle Mama und die vielen guten Gedanken und Impulse, die sie und ich immer wieder von euch Himmelskindern erhalten.
Ja, ich bin mir sicher, wir alle haben vor langer, langer, langer Zeit beschlossen, uns hier auf der Erde zu begegnen und es tröstet mich unendlich, dass Du mit Maximilian auf der unsichtbaren Seite des Lebens auf uns wartest.
Gib Deiner Mama einen Kuss und sei ihr nahe, denn sie braucht die Himmelsunterstützung, um all die Widrigkeiten von Menschen und Situationen zu ertragen.
Bleib behütet, liebes Jessi-Kind,
Deine Katharina mit Maximilian immer bei mir und bei Dir 

 (749) Cachepiraten2010 von Geocache aus Germany schrieb am 16. Jun 10, 18:16 
Liebe Familie, ich habe mir gerade Ihre Homepage angesehen und gelesen und bin sehr betroffen. Wenn man selber Kinder in dem Alter hat, trifft es einem bestimmt noch mehr. Ich wünsche Ihnen die Kraft weiterhin ohne Jessica zu leben. Wir haben den Schutzengel mit nach Münster genommen und hoffen das er noch viele weitere Städte sieht. Liebe Grüsse Christiane, Rüdiger und Nicolas 

 (748) angela aus Switzerland schrieb am 07. Jun 10, 18:02  http://www.luca.carco.ch
♪♫*¨*.¸¸❤¸¸.*¨- *☆.。.*✿ />
schmetterlinge müssen fliegen....

unfassbar und wunderbar
wie ein schmetterling
von anbeginn
warst du.....

ein wesen der lüfte,
in anderen sphären....

verzaubert hast du
die menschen,
die deinen weg gekreuzt

keiner der dir begegnete
blieb unberührt
von deiner tapferkeit,
deiner ausstrahlung....

und nun steh ich am fenster,
lausche dem regen,
der die gefühle reinwäscht

und ich fühle,
die zeit ist reif....

schmetterlinge
kann man nicht festhalten
sie sind wesen der luft

und drum
fliege, wohin die flügel dich tragen

ich leihe dir meine hände
als startrampe
für deinen flug
in ein leichteres leben....

ich bin bei dir
auf deinem weg
ans licht,
in die unbeschwertheit,
wo dich nichts mehr
behindert....

schmetterlinge müssen fliegen

by nicole pieren

♪♫*¨*.¸¸❤¸¸.*¨*☆.。.*&#100 

 (747) Vanessa aus Germany schrieb am 03. Jun 10, 23:02 
Johannes Oerding - Im Februar 

 (746) Edith aus Germany schrieb am 01. Jun 10, 16:16  http://www.tommivogt.de
Liebe Marion, lieber Dirk,
herzlichen Dank für die lieben Worte in Tommi`s GB. Auch nach fünf Jahren fehlt er uns so sehr. Aber ihr kennt dies ja auch. Das Vermissen und die Sehnsucht nach unseren Kindern wird
immer bleiben. Aber es ist auch gut so. Sind sie uns doch so wertvoll.
Euch wünschen wir weiterhin viel Kraft und eine spürbare Nähe zu eurer Jessica.
Liebe Grüße
Edith und Thomas mit Tommi im Herzen 

 (745) Cornelia u Andreas aus Germany schrieb am 29. May 10, 00:29  http://ninaunserengel.repage3.de
Wo Worte fehlen, das Unbeschreibliche zu beschreiben,
wo die Augen versagen, das Unabwendbare zu sehen,
wo die Hände das Unbegreifliche nicht fassen können,
bleibt einzig die Gewissheit, dass Du für immer in unseren Herzen weiterleben wirst.

Liebe Fam. von Jessica
ich wünsche Ihnen von Herzen viel viel Kraft,
Kraft die man auf diesen so schweren Weg, ein Weg den wir uns nicht ausgesucht und doch gehen müssen,ganz
stark braucht.
Liebe Grüße
Cornelia mit Nina im Herzen 

 (744) Alexander.B aus Germany schrieb am 26. May 10, 14:37 
Liebe Familie
Wenn ihr euch Gedanken über den Sinn des Lebens macht sollet ihr wissen, dass ich bei euch bin: Schließt eure Augen und spürt meinen Kuss wie einen sanften Luftzug auf euren Wangen, Wenn ihr zu zweifeln beginnt, ob ihr mich je wieder sehen werdet, werdet innerlich still und hört mir zu: Meine Stimme steckt im Flüstern des Himmels und wispert euch zu: Meine liebe Familie, wenn ihr nicht mehr weiter Wisst, was ihr tun sollt, und euch fragt wozu ihr noch auf der Welt seit, öffnet euer Herz und sieht mich an: Ich blinzle euch zu im funkeln der Sterne, und leuchte euch lächelnd auf euerm Weg, Wenn ihr am Morgen erwacht und euch eurer Träume nicht mehr erinnern tut, euch aber ruhig und Friedlich fühlt: Dann war ich bei euch und fülle die Nacht mit Erinnerungen an mich, Wenn ihr euch vor Kummer krümmt, und euch ein Leben in Frieden nicht mehr Vorstellen könnt, dann denkt an mich: ich bin bei euch, Sanft blicke ich aus den Tränen eines gemeinsamen Freundes und lindere euern Schmerz, wenn die Sonne am Morgen erneut den verlassenen Himmel erglühen lässt in ihren Atemberaubenden Glorienschein, dann lass euern Geist erwachen, Denkt an die Zeit die uns geschenkt wurde, zu kurz, aber Wunderschön,
Wenn ihr euch sicher seit, dass wir zusammen gehören: Wenn ihr genau wisst, was euch bestimmt ist: Erkennt, dass Gott diesen Augenblick für uns geschaffen hat, für uns allein, Liebe Familie, ich werde immer bei dir sein. 

 (743) Gerda - B aus Germany schrieb am 25. May 10, 09:50 
Liebe Mama von Jessica,

ich danke Ihnen sehr für Ihre wundervollen Gedanken und Texte, die unter "Gedanken" zu finden sind. Sie helfen mir, nicht aufzugeben, durchzuhalten und immer neue Wege zu suchen und auch zu finden. Liebe Grüße aus Belgien an Sie und Ihre Familie. 

 (742) Elisabeth aus Germany schrieb am 21. May 10, 13:45 
Liebe Jessi,
heute, nach so langer Kaltphase hast du uns die Sonne geschickt. Du konntest es wohl nicht mehr mit ansehen wie kalt es hier im Oberbergischen ist. Es war so ein kalter Wind, die Schmetterlinge hatten es wirklich nicht leicht.
Jetzt wird alles besser. Schicke weiterhin Sonne und Wärme. Wir brauchen es. Sei uns nahe.
Denke an Dich
Elisabeth