URL:
Text:
Name:
Email:






 (321) Danny  aus Germany schrieb am 18. Sep 07, 14:55 
Vor meinem eignen Tod ist mir nicht bang.
Nur vor dem Tode derer, die mir nah sind.
Wie soll ich leben, wenn sie nicht mehr da sind?

Allein im Nebel tast ich tot entlang
Und lass mich willig in das Dunkel treiben.
Das Gehen schmerzt nicht halb so wie das Bleiben.

Der weiß es wohl, dem Gleiches widerfuhr,
Und die es trugen, mögen mir vergeben.
Bedenkt: Den eignen Tod, den stirbt man nur,
doch mit dem Tod der andern muss man leben.

Man kann es nicht vergessen, nur verdrängen oder
vielleicht auch nur akzeptieren...
ich weiss nicht wie man es benennen soll...
es ist da mal weniger schlimm mal lmehr....

Liebe grüße hinterlasse ich euch mit dem Gedanken
an Jessi!!!

Danny 

 (320) Nine aus Germany schrieb am 10. Sep 07, 11:56 
Hi Cutie,
eigentlich bleibt mir nix anderes mehr als der Elisabeth zuzustimmen - sie hat es so schön geschrieben.
Auch uns fehlst du mit deinem Lachen und auch wir denken an unendlich oft an dich. Dein Name 'Jessica' fällt oft bei uns. Mal sind wir dabei ganz traurig und mal lachend, aber immer wird es uns warm im Herzen wenn wir an dich denken. Wir werden dich nie vergessen.
Sei heute wieder ganz nah bei deinen Lieben Jessi und mach mal Piep, damit sie alle ganz sicher sind das du immer bei ihnen sein wirst...du fehlst so sehr!
Nine 

 (319) Ute aus Germany schrieb am 10. Sep 07, 09:48  http://www.selina-in-liebe.de
Liebe Jessica.....

gerade heute fehlst Du wieder so unendlich. Gib Deiner Familie ein Zeichen das Du da bist - ganz in der Nähe.
Begleite Patrick und pass auf ihn auf. Lass es heute einen schönen Tag werden und schicke Dein Lachen.
Deine Familie vermisst Dich unendlich - aber das weißt Du ja. Du kannst so stolz auf sie sein.

Meiner Muggelliene gib bitte einen Kuss von mir. Ich weiß das ihr oft zusammen seid.

Alles Liebe der Welt in den Sternenhimmel für Dich Jessica

Ute - Mama von Selina 

 (318) Elisabeth aus Germany schrieb am 10. Sep 07, 07:30 
Liebe Jessi,
heute steht ein Familienfest an. Es ist ein wichtiges, eines worüber du dich sehr gefreut und wo du gerne mitgefeiert hättest. Wieder ist es besonders schwer auch für uns, den Freunden der Familie, denn gerade in dieser Zeit wird uns wieder so schlimm bewusst, wir feiern ohne Dich, Du fehlst nicht nur der Mama, dem Papa, dem Patrick, nein, auch uns fehlst du, mit Deiner Fröhlichkeit, mit Deinem Lachen, mit Deinem Wesen. Wir haben gelernt unsere Traurigkeit zu teilen. Wir teilen sie mit allen, die verstehen, wieso auch nach so langer Zeit immer noch die Traurigkeit unser Begleiter ist. Wir können uns nun an ganz kleinen Sachen erfreuen, die es vor dem 16.10.04 auch schon gab, die aber nicht Die Bedeutung für uns hatten. Es sind kleine Zeichen, die uns an Dich erinnern und die uns dann schmunzeln lassen, weil wir an Dich denken müssen. An Dich denken, wie lustig, freundlich, lebhaft Du warst. So bleibst Du in unseren Herzen, in unserer Erinnerung.
Gib Deiner Familie Kraft. Sie sind so stark und mutig, aber mitunter auch schwach und traurig.
Bleib in unserer Nähe.
Liebe Grüße
Elisabeth 

 (317) Sarh aus Germany schrieb am 09. Sep 07, 11:25 
Bitte komm doch wieder zu uns zurück ...

Ich vermisse dich doch so ...



Ich werde dich nie vergessen süße !!!

Dein kleiner Devil Sarah 

 (316) Timo, aus Jessis frherer Klasse aus Germany schrieb am 07. Sep 07, 12:55 
Hey Jessi....wir vermissen dich echt voll doll......aber in gedanken bist du immer bei uns!!! Hab Dich Lieb
Timo 

 (315) Tine aus Germany schrieb am 03. Sep 07, 09:38 
Hallo Sonnenschein,
lange habe ich nicht mehr geschrieben. Es ist schon so lange her, dass wir das letzte mal Dein Lachen gehört haben, trotzdem kommt es mir immer noch vor wie gestern. Ich kann es immer hören wenn ich an Dich denke, und ich hoffe dass all diese Erinnerungen so lebendig bleiben. Du fehlst uns so sehr und ich kann auch nicht behaupten, dass die Zeit die Wunden heilt. Bitte bleibe uns auch in Zukunft so nahe, denn wir alle brauchen Dich.
Du bleibst immer ganz fest in unserer Mitte.
Hab Dich lieb, Tine. 

 (314) Claudia, Mama von Simon aus Germany schrieb am 30. Aug 07, 11:10  http://www.dear-son.blogspot.com
Liebe Marion,
ich las gerade auf der Seite "2. Jahr ohne dich", denn nicht mehr lange dann vermissen wir Simon auch schon das 2-te Jahr, eine so lange Zeit und doch ist es immer noch nicht ganz real.
Ich sah dort die selbstgemalte Unterschrift von Jessica und hatte Tränen in den Augen, Simon hat seinen Namen auch so gemalt, in den gleichen Farben ... werde einmal versuchen es einzuscannen.
Mit den Gedanken bei euch,
liebe Grüße
Claudia, mit Sehnsucht nach Simon 

 (313) Gabi aus Germany schrieb am 28. Aug 07, 15:58  http://www.sissi-brachmann.de
Liebe Marion,
ich möchte dir auch liebe Grüße schicken. Deine Jessica hat sicher am Sonntag mit an Sissi´s Geburtstagstafel gesessen und mit den Luftballons gespielt, die wir in den Himmel geschickt haben....

Wenn nur die Sehnsucht nicht wäre.....

Liebe Grüße von Gabi mit sissi immer dabei 

 (312) Svenja aus Germany schrieb am 24. Aug 07, 11:46 
Hallo, in letzter zeit muss ich so viel über dich und dein schicksal nachdenken.aber das was passiert ist , ist einfach nicht gerecht..du warst immer guter dinge und immer war ein breites grinsen in deinem gesicht..Dann denke ich daran wie viel spaß wir miteinander hatten, zb beim verkleiden... ich wünsche deinene eltern sehr viel kraft und wüsste selbst nicht woher ich sie aufbringen soll...Ich hoffe es geht dir gut wo auch immer du bist!