URL:
Text:
Name:
Email:






 (1281) Bennys Mom Christa aus Germany schrieb am 29. Jun 17, 16:29 
So viele Worte hatte ich noch für dich. So viele Erinnerungen bleiben nun für mich. So viele Gedanken machte ich mir um dich. Das ist was mir nun von dir bleibt Liebe, Wärme und Geborgenheit. Für immer wirst du in meinem Herzen sein, eines Tages bist du nicht mehr allein.

Ich hoffe von Herzen das du nicht alleine bist, wo immer es auch sein mag.Ich lasse dir und deiner Familie einen ganz lieben Gruss und eine stille Umarmung hier,von Herzen Bennys Mom Christa 

 (1280) Bennys Mom Christa aus Germany schrieb am 21. Jun 17, 16:31 
Wir vermissen Dich, wir lieben Dich und wir werden Dich nie vergessen. Auch wenn Du nicht mehr im Hier und Jetzt bei uns bist, so begleitest Du uns Tag für Tag, Stunde für Stunde, Minute für Minute in unseren Gedanken und unseren Herzen.
Ich wünsche deiner Familie einen schönen Abend mit lieben Gedanken an euch von Bennys Mom Christa 

 (1279) Svenja aus Germany schrieb am 21. Jun 17, 13:00 
Liebe Jessica, heute strahlt die Sonne. Dieser Tag hätte dir sehr gefallen und ich musste eben wieder lange an dich denken und las mir dann die Seite wieder durch.
Vielleicht bist du ja einer von den Sonnenstrahlen. Es tut auf jeden Fall gut das zu glauben.
Ich denke an dich!
Svenja 

 (1278) Daggi aus Germany schrieb am 18. Jun 17, 04:14  http://nino-fuer-immer.npage.de
Dinge
Dinge kann man schon besitzen.
Doch man sagt, sie sind nichts Wert.
Im Vergleich zu einem Menschen
ist das auch garnicht verkehrt.

Menschen kann man nicht besitzen.
Der Mensch gehört nur sich allein.
Man kann das große Glück haben,
an seiner Seite zu sein.

Ich hatte dieses große Glück
und fühle mich geehrt.
Dinge liest du nun zurück
und die sind sehr viel Wert.

In jedem Ding,daß du berührt,
daß du getragen hast,
steckt ein Riesenstück von dir.
Es ist ne schwere Last.

Denn davon kann ich mich nicht trennen,
auch wenn es Dinge sind.
Sie erzähln von dir Geschichten,
mein heiß geliebtes Kind.

Und sie haben für mich Wert,
natürlich nicht in Geld.
Daran ist noch deine Liebe.
Und die ist alles, was zählt.
(Dagmar Geyer)

Daggi mit NINO für immer 

 (1277) Bennys Mom Christa aus Germany schrieb am 15. Jun 17, 16:11 
Warum? Warum muss ich hier in diesen nach den passenden Worten für Deinen endgültigen Abschied ringen, wenn doch unsere Liebe für immer und ewig galt? Ich lasse Dich nicht los. Und auch wenn ich Dich nicht mehr im Leben halten kann, werde ich Dir in meinen Erinnerungen, Gedanken und Träumen immer wieder begegnen. Unvergessen. Bis dass ich Dir wieder begegnen darf.
Eine ganz liebe Umarmung an deine Familie von Bennys Mom. Christa 

 (1276) Gerda aus Germany schrieb am 14. Jun 17, 13:57 
Liebe Familie von Jessica,

nach längerer Zeit bin ich heute mal wieder auf Ihre Seite gegangen, um Ihre "Gedanken" aufzunehmen. Ich bin mit Ihnen traurig über das Ableben des geliebten Hundes. Wiederum so schön der Beitrag "Seelenhunde". 

 (1275) Bennys Mom Christa aus Germany schrieb am 24. May 17, 10:43 
Schick mir keinen Engel
der alle Dunkelheit bannt
aber einen
der mir
ein Licht anzündet

Schick mir keinen Engel
der alle Antworten kennt
aber einen
der mit mir
die Fragen aushält

Schick mir keinen Engel
der allen Schmerz wegzaubert
aber einen
der mit mir
Leiden aushält

Schick mir keinen Engel
der mich über die Schwelle trägt
aber einen
der in dunkler Stunde
noch flüstert
Fürchte dich nicht

Elisabeth Bernet
Einen ganz lieben gruss an deine Familie und eine stille Umarmung von Bennys Mom Christa 

 (1274) Bennys Mom Christa aus Germany schrieb am 10. May 17, 16:18  http://www.Benjamin1987.bplaced.de
Der Schmerz brennt sich tief hinein
Die Seele schreit
Tausend messerscharfe Klingen in der Brust
Jeder Atemzug singt ein Klagelied
Kein Gefühl mehr für das eigene "Ich"
Mitmenschen in ihrer Normalität kaum ertragbar
Ziellose Schritte in eine ziellose Zeit
Zugreifen und ins Nichts fassen
Gefangen in dieser fremden Welt
Wo bist du "Gestern"
Offene Augen, die nichts sehen
Am Pullover noch eine vergängliche Spur Lieblingsparfüm
Sonne am Himmel, die nicht wärmt
Fragen suchen vergeblich nach Antworten
Müdigkeit und Leere lähmen die Pflichten
Trost kann nicht ankommen
Gedanken machen fast schwindlig
Immer wieder unkontrollierbare Tränen
Diese Angst vor dunklen, stillen Nächten
Keine Lust auf den neuen Tag
Verlangen nach dem Zauberspruch, der alles ungeschehen macht
Unbändiges vergebliches Suchen
Die Sehnsucht quält...

Hoffnung, verlasse du mich bitte nicht auch noch.

Heidi Schwenkow
Eine liebe Umarmung an deine Familie von Bennys Mom Christa 

 (1273) Bennys Mom Christa aus Germany schrieb am 01. May 17, 15:54 
Die Brücke der Trauer

Lange stand ich vor der schmalen Holzbrücke,
die sich mit ihrem sanften Bogen spiegelte.
Es war eine Brücke zum Hin- und Hergehen,
hinüber und herüber. Einfach so,
des Gehens wegen und der Spiegelungen.

Die Trauer ist ein Gang hinüber und herüber.
Hinüber, dorthin, wo der andere ging.
Und zurück, dorthin, wo man mit ihm war
Alle die Jahre des gemeinsamen Lebens.

Und dieses Hin- und Hergehen ist wichtig.
Denn da ist etwas abgerissen.
Die Erinnerung fügt es zusammen, immer wieder.
Da ist etwas verloren gegangen.
Die Erinnerung sucht es auf und findet es.
Da ist etwas von einem selbst weggegangen.
Man braucht es. Man geht ihm nach.
Man muss es wiedergewinnen, wenn man leben will.

Man muss das Land der Vergangenheit erwandern,
hin und her, bis der Gang über die Brücke
auf einen neuen Weg führt.




Autor: Jörg Zink

Mit ganz lieben Gedanken an deine Familie von Bennys Mom Christa 

 (1272) Gabi mit Sissi aus Germany schrieb am 27. Apr 17, 21:49  http://www.sissi-brachmann.de
Liebe Jessica, ich musste gerade wieder an dich und deine Lieben denken. Hab ein wenig auf deiner Gedenkseite gelesen... nun wollte ich nicht ohne Gruß gehen,

Immer in Gedanken bei euch
Gabi mit Sissi immer dabei