URL:
Text:
Name:
Email:






 (821) Lina aus Germany schrieb am 19. Dec 10, 17:34  http://www.denisebraun.npage.de
Er läßt mich nicht mehr träumen.
Er läßt mich nicht mehr schlafen.
Er nimmt mir die Luft zum Atmen zum Leben.
Er tötet jedes andere Gefühl.
Kann ich noch lieben?
Er läßt mich nicht denken, nicht reden, nicht lachen.
Mein Hals ist wie zugeschnürt, wie in einer Guillotine gefangen.
Er läßt mich zweifeln, an das Glück, an die Welt, an den Glauben, an Gott.
Er nimmt mir die Hoffnung.
Er nimmt mir die Freude an Dinge, die ich liebte.
Er ist das Grauen, das ich nie finden wollte.
Er ist der düstere Fleck auf meiner Seele.
Er zerschneidet mein Herz.
Aber er ist ein Teil von mir.
Ich kann will ihn nicht leugnen.
Vielleicht bin ich sogar dankbar für ihn, denn er erinnert mich an seinen Ursprung.
Er erinnert mich an Dich.
An das, was Du warst, An unsere Zeit, An meine Liebe zu Dir, Und wie sehr ich Dich vermisse!

Liebe Marion und Familie, ich weiß wie schwer immer wieder das Weihnachtsfest für uns ist.
Ganz gleich wieviele Jahre vergangen sind.
Es wird niemals so wie es einmal war.
Unsere Kinder fehlen an solchen Tagen ganz besonders.
Wieder einmal werden wir über diese schweren Tage verreisen...einfach nur weg um nichts von Weihnachten mit zu bekommen.
Zum Jahreswechsel werden wir eine Himmelslaterne steigen lassen und *Jessica* werden wir mit drauf schreiben.
In der Hoffnung das unsere STERNENKINDER alle vereint sind.
Traurige Grüsse Lina mit *Denise* im Herzen 

 (820) Gerda-B aus Germany schrieb am 16. Dec 10, 14:03 
Liebe Mama von Jessica und Familie,
ich wünsche Ihnen ein froh machendes Weihnachtsfest und ein gesegnetes Neues Jahr. Jessica bleib als spürbarer Schutzengel bei Deiner und meiner Familie. 

 (819) angela aus Switzerland schrieb am 13. Dec 10, 09:10  http://www.luca.carco.ch
Engelsfeder!!!

In der Nacht wenn unsere Träume
stille auf die Reise gehen,
hoch am Himmel hell die Sterne
leuchtend auf die Erde sehen.

Sanft der Wind die Bäume streichelt,
Wispern schwebt durchs Blätterdach,
Vögel sich ins Nest einkuscheln,
murmelnd fließt der klare Bach.

In dem Silberglanz des Mondes
tanzen Wolken durch die Nacht,
und im großen Universum
sind die Engel still erwacht.

Fangen ein die kleinen Träume
halten zärtlich sie im Arm,
schweben hoch zum Sternenhimmel
fröhlich lachend und im Schwarm.

Wachst Du auf aus Deinen Träumen
liegt die Feder neben Dir,
wirst Du tief im Herzen spüren
das Dein Engel still war hier.


ich wünsche Euch ein friedvolles und gesegnetes Weihnachtsfest und viele wunderbare Gedanken an Euren ENGEL! 

 (818) Manuela aus Germany schrieb am 12. Dec 10, 18:59  http://www.sven-sosnowski.de
________oo____________$$
________oooo________$$$$
________oooooo____$$$$$$
________oooooooo$$$$$$$$
$$$$$$$$oooooooo$$$$$$oooooooooo
__$$$$$$$$oooooo$$$$oooooooooo
____$$$$$$$$oooo$$oooooooooo
______$$$$$$$$ooooooooooooo
______oooooJESSICA$$$$$$$$
____oooooooooo$$oooo$$$$$$$$
__oooooooooo$$$$oooooo$$$$$$$$
oooooooooo$$$$$$oooooooo$$$$$$$$
________$$$$$$$$oooooooo
________$$$$$$____oooooo
________$$$$________oooo
________$$____________oo


Der Kontrast des Lichtes bringt die Schatten besser zur Geltung

Die Schatten der Vergangenheit sind niemals ganz abzuschütteln. Besonders jetzt in der vorweihnachtlichen Zeit und in der Vorbereitung auf ein Fest der Freude, der Liebe. Wenn die Umgebung voller Sonne ist und bunte Lichter überall die dunkle Jahreszeit erhellen.
Wenn sich die Menschen auf glückliche Stunden mit ihrer Familie und Freunden freuen, dann wird in uns erneut die Melancholie erweckt.
Fröhliche Gesichter, sprudelnde Worte, einladende Gesten sind es, die uns daran erinnern, dass Weihnachten einmal anders war und niemals mehr so sein wird.

Ein lichtvolles, friedliches und gesegnetes Weihnachten

wüscht

Manuela mit *Sven* für immer dabei 

 (817) christa aus Germany schrieb am 10. Dec 10, 18:47  http://www.Benjamin1987.npage.de
Liebe Familie von Jessica,
ich wünsche euch ein Lebbares Weihnachten,mit ganz lieben Gedanken an Jessica ,,von Bennys Mom christa 

 (816) simone und renate aus Germany schrieb am 10. Dec 10, 15:33  http://www.engeljasmin.at
¨¨¯¯¨¨"ª¤....¤ ª"¨¯¨¨"ª¤.
(
... /)
. ( , )
.....' :::::::
...... (¯`v´¯ :::::::
..(¯`:?¯`v´¯:: ¸.~ª"¨
... (_.^(¯`:?:´¯v´¯ .~¨
¨¨"~.¸(_.^._)?::´¯¸.~ª"&u- ml;¨ />...¨¨"~.¸?¸.(_.^._).~¨¨¨

liebe familie von jessica,
ein gesegnetes weihnachtsfest und alles liebe für 2011 wünschen ihnen von herzen
jasmin ihre mama und oma 

 (815) Iris aus Germany schrieb am 09. Dec 10, 22:45  http://www.lenasbesonderesleben.de
Liebe Familie von Jessica,
ich war schon mal auf Jessicas Seite und heute kam ich durch Zufall darauf, ich habe alles noch mal gelesen.
Es macht mich traurig, aber ich kann mich auch freuen, was Jessica für eine tolles Mädchen war. Sie können sehr stolz sein
Ein ganz lieber Gruß Iris 

 (814) Mimi aus Germany schrieb am 04. Dec 10, 01:48  http://im-gedenken-an-anna.de.vu
....ich war schon öfter auf Jessicas Seite; auch vor Jahren mal.... und heute mal wieder. Es nimmt mich jedes Mal so sehr mit und es scheint mir unbegreiflich.

Ich sende euch einen stillen Gruß und immer noch sehr viel Kraft.
Mimi 

 (813) christa aus Germany schrieb am 01. Dec 10, 17:32  http://www.Benjamin1987.npage.de
Hallo jessica,
und liebe Familie ich möchte euch heute wieder einen ganz lieben Gruss hier lassen,,ich bin immer Traurig wenn ich Jessica besuche ,es tut mir alles so unendlich leid,,mit tiefer Verbundenheit zu euch ,,Bennys Mom ,,christa 

 (812) Katja.Hartung aus Germany schrieb am 22. Nov 10, 13:34  http://keine
Hallo,ich heisse Katja Hartung und habe euer Schicksal gelesen,und durchlebe seit dem 27.3.2010 das selbe Schicksal.Meine Tochter Lana ist in der Nacht vom 26.3-27.03.2010 allein in ihrem Zimmer von uns gegangen.Ihr kleiner Bruder 7jahre hat Lana an diesem morgen gefunden.Lana wäre am 31.3.2010 12 jahre geworden.Ich merke das ich ganz am Anfang mit meiner Trauer bin,ich fühle mich einsam,ohnmächtig ja und stelle in Momernt "GOTT"in Frage.Ich denke das Ihr schon weiter seit euch in das Schicksal einzufügen.Ich bewundere euch dafür,ich finde die Seite von Jessica sehr schön.Ich hätte noch so viele Fragen an Euch,ja wir haben fast das gleiche durchlebt unsere Kinder verlohren,obwohl sie in unserem HERTZEN sind.Ich wünsche Euch Kraft und Mut so weiter zu machen.Es wäre toll wenn wir Kontakt hättrn,ohne Euch zu Nahe treten zu wollen.Lieben Gruss und noch sehr viel Kraft. In Verbundenheit Katja
Liebe Katja,
gerne kannst Du Dich mit uns in Verbindung setzen. Die e-mail-Adresse
findest Du unter "Impressum".